Gästebuch

 

Hallo liebe Gäste. Wenn Sie mir etwas mitteilen möchten, haben Sie 160 Zeichen, um mir das Wichtigste zu sagen. Viel Spaß!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Sonja Schneider (Mittwoch, 19. Juli 2017 16:01)

    Ich gebe Elternkurse für den Deutschen Kinderschutzbund im Landkreis Limburg-Weilburg (Hessen)
    Im Rahmen von Recherche bin ich auf einen Artikel von Ihnen gestoßen zum Thema "Grenzen setzen". Der hat mir gut gefallen und vermittelt genau das, was ich Eltern gerne erzähle. Vielen Dank für die guten Beispiele.

  • manicure (Samstag, 06. Mai 2017 06:28)

    I'm gone to tell my little brother, that he should also pay
    a visit this blog on regular basis to get updated from
    hottest reports.

  • freemyurl.info (Samstag, 29. April 2017 22:12)

    It's nearly impossible to find experienced people on this topic, however, you seem like you know what you're talking about!
    Thanks

  • BHW (Sonntag, 09. April 2017 07:32)

    Thanks for some other magnificent article. Where else may just anyone get that type of information in such a perfect
    method of writing? I have a presentation next week, and I'm on the
    search for such information.

  • Sabine (Donnerstag, 26. Januar 2017 12:17)

    Sehr interessante und gut aufgebaute Webseite! LG

  • bodybuilding ernährung (Montag, 28. September 2015 17:51)

    Ich wollte einfach einen netten Gruss hinterlassen. Bin gerade auf die Websiete gestossen.

    MircoHengst

  • Annette Schauerte-Kotthoff (Donnerstag, 19. März 2015 13:45)

    Hallo Herr Fischer,
    eine sehr schöne und übersichtlich gestaltete Seite! Ich bin durch Zufall bei meinen Vorbereitungen zur Rezertifizierung darauf gestoßen!

  • Sandra Kohn (Donnerstag, 19. März 2015 09:17)

    Hallo Herr Fischer,
    vielen Dank für den interessanten und informativen Vortrag zum Thema \"Regeln - Grenzen - Rituale\"!
    Es war schon verblüffend, in wie vielen der dargestellten Situationen wir uns wiedererkannt haben. Besonders der Punkt der Wertschätzung ist bei mir \"hängengeblieben\".
    Viele Grüße,
    Sandra Kohn

  • Heike Wolf (Dienstag, 18. November 2014 14:46)

    Hallo, mein Sohn 11 Jahre besucht das Gymnasium und sucht regelmäßig seine Grenzen. Immer wieder ertappe ich mich dabei diese zu lockern und im gleichen Moment kommt es zu Reibereien.

  • René Fuchs (Mittwoch, 19. März 2014 19:49)

    Hallo Herr Fischer,

    ich als Vater eines 15-jährigen pupertierenden Jungen bin durch Zufall auf Ihre Seite gestossen. Die Art und Weise der von Ihnen verfassten Arikel und Beiträge hat mich sofort gefesselt. in vielen
    von Ihnen beschriebenen Sitouationen habe ich mich sofort wieder erkannt. Ich hatte echt manchmal das Gefühl, das die Probleme nur bei uns in der Familie so stark vertreten sind. Das dem nicht so
    ist, konnte ich hier nun nachlesen. Vielen Dank für Ihre Arbeit. Sie haben mir in manchen Dingen die Augen geöffnet. Ich hoffe das ich nun die eine odere andere Sache in unsere Familienleben
    integrieren kann.

    Freundliche Grüße

    R. Fuchs

  • Marion Fuchs (Montag, 24. Februar 2014 15:50)

    Hallo Herr Fischer,
    vielen Dank für den sehr informativen und interessanten Elternabend "Fit für die Hausaufgaben" in unserer Grundschule. Es ist immer wieder sehr hilfreich, ihre Ausführungen, Erfahrungen und Tipps zu
    hören und "anzuwenden". Viele Grüße
    Marion Fuchs, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Reiste

  • Hermine Maus (Samstag, 22. Februar 2014 12:17)

    Mir hat der Beitrag Grenzen setzen in der Erziehung gut gefallen. Die Unsicherheit Grenzen zu setzen begegnet mir auch in meiner täglichen Arbeit mit Pädagogen.Aus Sorge die Zuneigung zu den
    Bezugskindern zu verlieren verleidet leider oft zu unkonkret zu werden. Ich werde Ihren Artikel also weitertragen. Was gibt es sonst noch von Ihnen an Beträgen? Viele Grüße H.Maus

  • Angelika Steiner (Dienstag, 14. Januar 2014 10:57)

    Hallo Herr Fischer,
    einen suuuper Aufsatz haben Sie zum Thema "Grenzen setzen" in die "Welt gesetzt". Alles Wichtige mit viel Wertschätzung von Eltern und Kindern auf den Punkt gebracht! Toll! Vielen Dank, das ist uns
    eine große Hilfe

  • Barbara Franz (Mittwoch, 28. August 2013 08:56)

    Lieber Herr Fischer,
    Ich bin als alleinerziehende Mutter und Hautärztin zweier Töchter (7 und 10) auf der Suche nach einer bestärkenden Lektüre , meinen Kindern Grenzen zu setzen, auf Ihre 6 Broschüren gestoßen. Unter
    mehreren Buchtiteln hat mich Ihr Inhalt im Internet am meisten angesprochen- mir gefällt sehr, dass sie nicht als Kumpel im Sinne einer eher antiautoritären Erziehung den Kindern gegenüber auftreten,
    sondern mich jetzt schon bestärken, dass Kinder Grenzen und Führung brauchen. Ich habe 5 von 6 Broschüren gestern bestellt und freue mich schon sehr, endlich Stärkung zu bekommen, wenn es
    erzieherisch um "unlustige" Situationen geht!
    Bin schon sehr gespannt!
    Alles Liebe,
    Barbara Franz

  • Gerda (Sonntag, 18. August 2013 15:35)

    Mit großem Interesse habe ich ihren Artikel: Betreuung statt Liebe? – ein “Betreuungsopfer” erzählt; gelesen. Ich finde ihn sehr gelungen und er stimmt mich und hoffentliche viele Politiker und
    verantwortliche nachdenklich.
    Gerda

  • Adriana Otto (Donnerstag, 08. August 2013 22:21)

    Ich sehe ein das Betreuung eine Lösung ist um die Kinder "einzuparken" aber ich sehe auch wie wichtig ist es Zeit mit ihnen zu verbringen, in Ruhe und ohne Druck. Die einfachste Situationen sind für
    sie aufregend, leider ist es Mode geworden die Zukinft von den Kinder zu "verbessern" in den man sich lieber als Elternteil nicht damit beschätigt, lieber machen sie es die Profis. Und die Profis
    machen es gut, nur ohne besonders emotionale Beteiligung. Lieblos. Lieber einfach Liebe.

  • Eva Gild (Mittwoch, 13. März 2013 13:37)

    Ihr Artikel Grenzen setzen in der Erziehung hat mir sehr gut gefallen. Besonders gut finde ich Ihre praktischen, alltäglichen Beispiele.Gerne möchte ich Broschüren bestellen.

  • claudia cocozza (Dienstag, 12. Februar 2013 10:17)

    Hallo Klaus Fischer,
    ich bin in einem Erschöpfungsmoment über Ihren Artikel "Eltern sind peinlich" gestolpert.
    Danke für die vielen Informationen,die erstmal zu einem Verständnis meinerseits und meiner 12j. Tochter andererseits geführt haben.
    Die Idylle ist vorbei-schnüff
    Grüße von C.Cocozza

  • Paul Reschif (Samstag, 26. Januar 2013 15:52)

    Vielen dank für die hervorragenden Broschüren, die ich in meiner pädagogischen Arbeit sehr gut einsetzen kann, da sie so lebensnah und verständlich formuliert sind

  • Marco Gerbert (Mittwoch, 23. Januar 2013 15:59)

    Herr Fischer,
    aufgrund einer Suche nach einem kleinen Leitfaden für das setzen von Grenzen in der Familie, bin ich auf Ihre Ausführungen gestoßen.
    Die Lösung ist knapp und sachlich beschrieben.
    Es hat uns ohne Vorwürfe oder Dokmen, schnell einsehen und erkennen lassen.
    Manchmal brauchen auch Eltern Hilfe von Aussen.
    Danke.

  • Miriam Nommensen (Freitag, 14. September 2012 15:41)

    Erzihung zur Selbstachtung für den Alltagsgebrauch tausend Dank für dieses wertvolle Arbeitsmaterial